Top-Navigation

Archiv | Allgemein

Fertigstellung der Kanalbaumaßnahme Vorstadtstraße des ZKE-Heusweiler

Über ein Jahr früher als geplant konnten die Kanalbauarbeiten in der Vorstadtstraße, der Göttelborner Straße und der Straße „Im Dorf“ im Heusweiler Ortsteil Wahlschied abgeschlossen werden. Nachdem die Straßendecke frisch asphaltiert war, konnte dieser Bereich rechtzeitig zum Schuljahresbeginn nach den Sommerferien wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Zweckverband Kommunale Entsorgung – Heusweiler (ZKE-Heusweiler) lädt anlässlich der Fertigstellung aller Arbeiten im Namen der beteiligten Unternehmen alle Anlieger am Freitag, 29.10.2021 um 15:00 Uhr, zu einem kleinen Imbiss an der Feuerwehr Wahlschied – Im Dorf 13, recht herzlich ein.

Torsten Schramm, ZKE-Heusweiler Geschäftsführer, teilte im Vorfeld bereits mit, dass die Bauarbeiten nicht nur deutlich vor dem vertraglichen Fertigstellungstermin abgeschlossen werden konnten, sondern auch die Gesamtkosten von rund 3,7 Mio. Euro unter den veranschlagten Kosten geblieben sind.

Die aufwendige Kanalerneuerung war in Rekordzeit nur machbar, dank der umsichtigen Planung und dem harmonischen Zusammenwirken der Anwohner, Baufirma, der Gemeindeverwaltung und dem ZKE-Heusweiler als Auftraggeber. Die Flexibilität und das Know-how der Baufachleute von der ausführenden Fa. Dittgen Bauunternehmung GmbH aus Schmelz und das Verständnis bei allen Beteiligten trugen maßgeblich dazu bei, dass bei Schwierigkeiten, die eine Baustelle in dieser Größenordnung und Komplexität mit sich bringt, immer gute Lösungen gefunden wurden.

Insgesamt wurde der Kanal beginnend am Hauptsammler des EVS am Wahlbach unterhalb der Sporthalle, über den Zufahrtsbereich der Feuerwehr in die Straße „Im Dorf“, die Vorstadtstraße und bis zur Autobahnbrücke in der Göttelborner Straße auf einer Länge von ca. 1.570 Meter erneuert.

Die Arbeiten hierzu erfolgten in offener Bauweise. Dabei wurde der bisherige Mischwasserkanal mit einem Durchmesser von 300 mm bis max. 600 mm ersetzt, 27 Schachtbauwerke neugebaut und insgesamt 147 Anschlussleitungen bis zur Grundstücksgrenze bzw. dem Sinkkasten erneuert und umgehängt.

Der ZKE-Heusweiler hat für die Kanalerneuerung rd. 3,1 Mio. Euro investiert. Nach Aussage von Torsten Schramm eine notwendige und gleichzeitig zukunftsorientierte Investition, denn die Abwasserentsorgung ist eine wichtige Aufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge.

Der ZKE-Heusweiler nahm darüber hinaus ca. 240.000 € für den Busersatzverkehr in die Hand, um mit einem Shuttle-Transfer und einem Anruf-Sammeltaxi für die Bürgerinnen und Bürger, trotz Vollsperrung der Vorstadtstraße und der damit verbundenen Umstellung der Buslinien, weiterhin eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr(ÖPNV) zu ermöglichen.

Der ZKE-Heusweiler möchte sich auf diesem Wege bei allen an den Bauarbeiten beteiligten Firmen für die geleistete Arbeit und insbesondere den Anwohnern der Straße für ihr Verständnis bedanken.

Die Geschäftsführung
Torsten Schramm    Dirk Andres

Weiterlesen

© 2017 ZKE-Heusweiler

Die Webseite des ZKE-Heusweiler verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen