Top-Navigation

Schmutzwassergebühr

Tagtäglich wird von uns sauberes Frischwasser aus dem Trinkwassernetz entnommen und durch Waschen, Haushaltsgebrauch, Toiletten oder gewerbliche Prozesse verschmutzt.

Nach Gebrauch fließt das jetzt so genannte „Schmutzwasser“ über die häusliche Kanalisation ab und wird entweder in Gruben gesammelt und abgefahren oder über die öffentliche Kanalisation zur Kläranlage transportiert.

Dort muss über sehr aufwendige Verfahren das Schmutzwasser zum Reinwasser gereinigt werden.

Für den überörtliche Transport und die Reinigung in der Kläranlage muss der ZKE-Heusweiler, je m3 Schmutz- wasser eine Abgabe (überörtliche Verbandsabgabe) an den EVS entrichten.

Die nach § 10 der Abwasserabgabensatzung erhobene Schmutzwassergebühr deckt die eigenen Aufwendungen des ZKE-Heusweiler und anteilig die Verbandsabgabe.

Sie bemisst sich je m³ verbrauchtes Frischwasser und beträgt ab 2019:

Schmutzwassergebühr : 3,20 €/m³

Ab 2008: für das aus Zisternen genutzte Brauchwasser ist eine Schmutzwassergebühr zu zahlen.

© 2017 ZKE-Heusweiler

Die Webseite des ZKE-Heusweiler verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen